Designer Büromöbel von Sedus – mein Eindruck

Ich werde im folgenden Text meinen Eindruck über die Büroausstattungsmöbel von Sedus darlegen und mich dabei auf die Besprechungsstühle fokussieren.

 

Sedus allgemein

Bei Sedus können Sie sich hochwertige Designmöbel zusammenstellen und dabei von hochwertiger Qualität profitieren. Die jeweiligen Preise erscheinen zunächst höher, als bei anderen Anbietern. Allerdings ist zu beachten, dass es sich um höherwertige Ware handelt, deren Lebenszeit die der billigeren Konkurrenz deutlich übertreffen dürfte. Sedus bietet Ihnen eine umfangreiche Auswahlvielfalt an Büromöbeln, Chefzimmer Ausstattung, Luxus- & Klassikmöbel, Empfang- und Loungemöbel, Accessoires und vieles mehr.
Auf der übersichtlich gestalteten Internetseite habe ich mir einen umfangreichen Eindruck über die angebotenen Produkte verschafft. Prinzipiell habe ich alles gefunden, was für eine gute und moderne Büroeinrichtung notwendig ist. Das moderne Aussehen der Produkte unterstreicht den Desgin-Anspruch und scheint dafür zu sprechen, dass es regelmäßige Prdouktinnovationen gibt.

 

Besprechungsstühle

Die Stühle haben bereits mehrere Besprechungen mitgemacht: Insbesondere bei längerem Sitzen behalten Sie ihren Komfort und machen das Sitzen so angenehm wie möglich.

Die Stühle, die für die regelmäßige Nutzung entwickelt sind, zeichnen sich durch eine bemerkenswerte Stärke aus wie etwa eine extra starke Füße und eine besonders hohe maximale Gewichtsbelastung. Die Stühle von Sedus bringen genau diese Eigenschaften mit und werden an Arbeitsplätzen eingesetzt, die dauerhaft besetzt sind, wie etwa Leitstellen oder auch Rezeptionen. Die Stühle sind sehr belastbar und bieten auch für etwas korpulente Kollegen ausreichend Platz und Stabilität.

Das Sitzen wird von den Kollegen seit der Anschaffung der neuen Stühle als viel angenehmer empfunden – diesem Urteil kann ich mich persönlich anschließen. Es scheint sich im Zuge des sich wandelnden Gesundheitsbewusstseins, auch in Unternehmen, einiges getan zu haben, was den Komort von Stühlen angeht.

Das Denken und Arbeiten fällt schon leichter, wenn man sich rundherum wohlfühlt und dadurch auch schlichtweg bessere und effizientere Besprechungen durchführen. Natürlich wird der Stuhl keine Arbeitsergebnisse produzieren, aber er macht es wirklich deutlich angenehmer, selber an Ergebnissen zu arbeiten.

Ich kann denjenigen, die sie gelegentlich insbesondere in längeren Besprechungen unwohl fühlen, nur empfehlen, sich damit auseinander zu setzen. Wenn ich mir überlege, wie viel Zeit wir mitterweile in Meetings verbringen (und die Zeit ist eher steigend), dann sollte sich jeder darüber Gedanken machen, wie diese Zusammenkünfte möglichst angenehm gestaltet werden können – und mit den Sedus Besprechungsstühlen habe ich an dieser Stelle einen wesentlichen Faktor identifiziert, der mir das Arbeiten möglichst angenehm macht. Darüber hinaus ist auch die optische Komponente nicht zu vernachlässigen: Die Stühle können farblich variiert werden, so dass eine Anpassung an die bestehende Bürogestaltung möglich ist. Das hat es in meinem Fall sehr harmonisch werden lassen.

Insgesamt bin ich für den angebotenen Preis mit dem Produkt sehr zufrieden.